Düdo

Unser Düdo Willy

Mercedes-Benz-T2-Düdo-407-D-407D

Was wäre ein Blog über Vanlife, Ausbau, Reisen und den passenden Campervan ohne euch dabei unser eigenes Wohnmobil zu präsentieren? Wie wir zu unserem Düdo Willy gekommen sind, kannst du in unserem ersten Blogbeitrag nachlesen. Hier wollen wir dir unseren Mercedes Benz 407 D mal genauer vorstellen.

Hard Facts unseres Düdos

  • Marke: Mercedes Benz
  • Modell: 407 D
  • Baujahr: 1982
  • Typ: Transporter
  • Zulassung: Oltimer LKW
  • Motor: OM 616, 4 Zylinder, 4 Gänge
  • Kraftstoff: Diesel (darum auch das „D“ im Modellnamen ;))
  • Tankvolumen: 60 l
  • Verbrauch: je nach Fahrweise verbraucht unser 407 D zwischen 12 und 15 Liter
  • Leistung: 65 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: unbeladen ca. 80 km/h, Berg runter schon mal mehr 😉
  • geplante Reisegeschwindigkeit: 70 km/h
  • Leergewicht: 2,3 Tonnen (aktuell abgelastet auf 3,5 Tonnen)
  • Länge: 5,1 m
  • Breite: 2 m
  • Höhe (inkl. Dachträger): 2,4 m
  • Innenraum Länge x Breite x Höhe ohne Fahrerkabine: ca. 3,1 m x 1,8 m x 1,6 m
Vanlife-Campervan-Mercedes-Benz-T2-Düdo-407-D-407D

Geschichte des Mercedes Benz 407 D

Die erste Generation des Mercedes Benz T2, bei Kennern wegen seines Produktionsstandorts Düsseldorf auch unter dem Namen „Düdo“ bekannt, wurde seit 1967 produziert. Die ersten beiden Modelle trugen die Bezeichnung „L 406 D“ sowie „L 408“ und lösten den Vorgänger Mercedes Benz L 319 ab. Die Düdo-Reihe wurde in unterschiedlichen Varianten und Motorisierungen bis einschließlich 1986 produziert und verkaufte sich über eine halbe Million mal.

Der Mercedes Benz 407 D kam allerdings erst 1974 auf den Markt. Die Karrosserie des beliebten Transporters blieb nach seiner Einführung in all den Jahren (bis auf ein paar wenige Details) weitestgehend dieselbe, doch erst 1974 wurde der 2,4 Liter Hubraum Motor mit 65 PS im Düdo verbaut. Aus dem „L 406 D“ wurde dadurch der Modellname „L 407 D“. Die 7 steht übrigens für die ungefähre PS-Zahl. Beim 407er also ca. 70 PS. Die 4 für das zulässige Gesamtgewicht von 4 Tonnen.

Wer Lust hat, mehr über den Düdo zu erfahren, kann hier die ganze Geschichte der Mercedes Transporter nachlesen:
https://www.myvan.com/de/history-of-vans-de/mercedes-benz-sprinter-t2/
https://www.kulturgut-mobilitaet.de/aktuell/hist-mobilitaet/1531-die-geschichte-der-mercedes-benz-transporter

Campervan-Mercedes-Benz-T2-Düdo-407-D-407D

Düdo als Wohnmobil? Warum nicht!

Düdos, egal ob 406, 407, 508 sind in der Vanlife-Szene beliebte Ausbaufahrzeuge. Die Vorteile ergeben sich hier aus der Baureihenvielfalt: Den Düdo gibt es in kurz, lang, flach und hoch. Egal wie viel Platz man benötigt oder eben auch nicht, die Vielfalt der Düdos macht diesen kinderleicht möglich.

Darüber hinaus hat Mercedes Benz einen sehr soliden, robusten Transporter gebaut. Bei gutem Zustand und entsprechender Pflege hält so ein Düdo Jahrzente :-). Möglich macht dies die einfache Technik. Der Düdo erfüllt definitiv das Motto: „Was nicht drin ist, kann auch nicht kaputt gehen“. Der Motor ist ebenfalls sehr zuverlässig. Wie viele Youtube-Clips wir schon geschaut haben, bei denen uralten abgefuckten Düdos neues Leben eingehaucht wurde!

Für wen ein Düdo wahrscheinlich nicht in Frage kommt

Wie ihr bestimmt schon selbst bemerkt habt: Ein Mercedes Benz Düdo ist nicht jedermanns Sache. Wir wussten am Anfang absolut nichts über diese Fahrzeugreihe und mussten uns viele Sachen erst erfragen und ergooglen. Ein Fahrzeug aus den 80ern funktioniert halt doch etwas anders als die Autos, mit denen wir selbst aufgewachsen sind.

Zudem will so ein Düdo auch stets gepflegt und gehegt werden. Wenn du also kein Bock hast dich mit Fahrzeuttechnik, Elektrik, Motor und Co. auseinanderzusetzen, wirst du mit einem Düdo auf Dauer wohl auch nicht glücklich werden. Reinsetzen und losfahren ist bei den wenigstens Modellen, die es da draußen zu kaufen gibt, der Fall. Selbst unser Willy, der mit seinen 17 Tausend Kilometern eigentlich noch ein Neuwagen ist, hat hier und da Wehwehchen. Es gibt also immer irgendwas zu tun, verbessern etc. Das Fahrzeug ist halt doch schon 37 Jahre alt…

Der Verbrauch und die Reisegeschwindigkeit sind womöglich ein weiterer Faktor, sich gegen einen Düdo auszusprechen. Je nach Modell bist du mit maximal 80kmh bis 90kmh unterwegs und nervst am Berg jeden LKW, der hinter dir fährt. Mit 12 bis 15 Liter auf 100 Kilometer ist so ein Düdo auch nicht gerade das sparsamste Gefährt…

Aber hey, lass dich nicht abschrecken! Wenn dir ein Mercedes Düdo nach dem Lesen dieses Beitrags immer noch zusagt, schau ihn dir an, mach eine Probefahrt. Wir sind begeistert von diesem Fahrzeug, wollen unseren Willy nicht mehr missen und freuen uns schon sehr, mit 70 kmh gemütlich durch die Gegend zu tuckern :-). Ein Düdo ist definitiv eine Überlegung Wert!

Wohnmobil-Ausbau-Mercedes-Benz-T2-Düdo-407-D-407D
Weitersagen:

4 Kommentare

  • Hallo,
    erst einmal vielen Dank für die tolle Beschreibung! Ich habe ähnliches vor und habe deshalb folgende Bitte: Könnt Ihr mir bitte die ganz genaue Fahrzeughöhe, einmal bis oberste Dachkante ohne Dachträger und einmal bis höchste Stelle Dachträger senden? Ich habe an meiner Unterstellmöglichkeit nur eine begrenzte Durchfahrtshöhe von 2,41 m. Vielen Dank schon mal und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim weiteren Ausbau!

    • Hey Danilo,
      vielen Dank für dein Feedback! Das freut uns immer sehr! 🙂

      Anbei die groben Maße:
      Gesamthöhe (Düdo + Dachträger): 2,55m
      Nur Düdo ohne Dachträger: 2,36m

      Könnte also eng werden! Morgen sind wir unterwegs. Da kann ich dann gerne nochmal ordentlich nachmessen, wenn du willst

      Viel Erfolg mit deinem Vorhaben! Solltest du noch Fragen haben, melde dich gerne einfach.

  • Guten Tag,

    Wir basteln bereits seit mehreren Wochen an einem ehemaligen Katastrophenschutz-Fahrzeug MB T2 L407D.
    Mein Mann ist war Elektriker und konnte daher bereits viel retten, aber dieser Warnblinker will einfach nicht…
    darum sind wir schon seit längerem auf der Suche nach dem Schaltplan hierfür.

    Wären Sie dazu bereit, uns einen Abzug des
    Schaltplanes zukommen zu lassen, sofern Sie einen haben?

    Recht herzlichen Dank und Ihnen noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße,
    Linda Stier

    • Hallo Linda,

      erstmal Glückwunsch zum tollen Fahrzeug ;-). Leider besitzen auch wir keinen Schaltplan vom Düdo. Ich habe bereits das halbe Internet abgesucht und bin bisher leider auch nicht fündig geworden. Solltet ihr mal zufällig über einen stolpern würden wir und sicher viele andere Düdo-Besitzer sich darüber freuen.

      Den einzigen Tipp, den ich mitgeben kann: Klappert mal die vielen Mercedes T2 Düdo Facebookgruppen ab. Da hat zwar auch wohl niemand einen Schaltplan, aber vielleicht die Lösung für euer Warnblink-Problem?

      Viel Erfolg beim Ausbau und liebe Grüße.