Tipps & Tricks

Günstig Campervan kaufen: 4 Geheimtipps für Verkaufsplattformen

campervan-guenstig-kaufen-tipps-verkaufsplattform-690px

Ihr wisst endlich welcher Fahrzeugtyp zu euch passt? Doch wo sollt ihr das neue Gefährt nun kaufen? Die großen KFZ-Verkaufsplattformen mobile.de und autoscout24.de kennt heutzutage wohl jeder. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Plattformen, auf denen du womöglich günstig deinen Campervan kaufen kannst. In diesem Beitrag stellen wir dir drei Plattformen vor, von denen du garantiert noch nicht gehört hast!

1. zoll-auktion.de

Unter zoll-auktion.de verbirgt sich „das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden“. Zoll-Auktion ist sozusagen das Ebay des Zolls. Entsprechend bekommst du auf dieser Plattform so gut wie alles. Auf der Unterkategorie „Nutzfahrzeuge“ findest du vom ausgemusterten Feuerwehrauto, über aktuelle Kastenwägen bis zum THW-LKW ein breites Spektrum an passenden Fahrzeugen, die sich zum Wohnmobil-Umbau eignen. Da es sich hierbei um Behördenfahrzeuge handelt, bekommst du ehrliche Informationen zum Fahrzeug, genügend Bilder an die Hand und oft noch ein Wert- bzw. Zustandsgutachten. Viele Händler, die Nutzfahrzeuge verkaufen, bedienen sich der Plattform zoll-auktion.de. Ein wahrer Geheimtipp also :). Für uns war auf dieser Plattform leider kein passendes Fahrzeug im Umkreis vorhanden, aber vielleicht kannst ja du hier deinen zukünftigen Campervan zu einem günstigen Preis ergattern? Ein Versuch ist es allemal wert!

https://www.zoll-auktion.de

2. vebeg.de

Auch vebeg ist eine Verkaufsplattform des Bundes. Hier kannst du ebenfalls für Fahrzeuge per Live-Auktion bieten (grüner Bereich). Darunter befinden sich neben aktuellen KFZ auch öfter mal Nutzfahrzeuge. Zusätzlich bietet vebeg für Auktionsersteller die Möglichkeit, Ausschreibungen zu verfassen (blauer Bereich). Das sind Auktionen ohne Anfangspreis, die länger auf der Seite verbleiben. Hier kannst du dein Glück versuchen, ein Gebot an den Händler abgeben und vielleicht bekommst du den Zuschlag. Reinschauen kann sich also lohnen.

https://www.vebeg.de

3. feuerwehr.de/markt

Vom Allrad-Jeep über VW Bus bis zum Expeditions-LKW. Bei Deutschlands Feuerwehren ist so gut wie jeder Fahrzeugtyp vorzufinden. Einige davon wurden mittlerweile ausgemustert und werden hauptsächlich über Händler auf dem Markt von feuerwehr.de angeboten. Feuerwehrautos erfreuen sich bei Campervan Ausbauern hoher Beliebtheit, da sie im Normalfall stets gewartet wurden, trocken in der Halle standen und wenige Kilometer gefahren wurden. Das perfekte Basisfahrzeug für einen Wohnmobil Ausbau also!

https://www.feuerwehr.de/markt

4. Versteigerungen der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen

Wer aus der Nähe von NRW kommt und sich einen Campervan kaufen will, sollte sich auch die Versteigerungen der Finanzverwaltung NRW ansehen. Hier werden monatlich zu einem festen Termin Fahrzeuge in Düsseldorf versteigert. Eine Liste der Fahrzeuge wird jeweils ein paar Tage vor der Versteigerung online gestellt. Transporter sind hier zwar eher die Ausnahme als die Regel, aber ein Blick kann ja nicht schaden ;).

https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/versteigerung-von-kraftfahrzeugen

Habt ihr noch weitere Tipps zu spannenden Campervan Verkaufsplattformen? Wo habt ihr euer Wohnmobil gekauft? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Weitersagen:

2 Kommentare

  • Ein Freund von mir hat auch neulich einen Transporter von der Feuerwehr gekauft. Der war nicht nur preiswert und gut in Schuss, sondern hat auch dieses stilechte Aussehen eines Feuerwehrautos. Das ist wirklich eine Anlaufstelle, die ich vorher gar nicht in Erwägung gezogen hätte, um ein Fahrzeug zu kaufen…

    • Definitiv Lars! Wir hatten die Feuerwehr anfangs auch gar nicht auf dem Schirm bei der Suche nach einem Basisfahrzeug. Aber gerade dort gibt es oft super Autos zum kleinen Preis :-). Und wegen dem Stil brauchen wir ja gar nicht weiter reden: Wer wollte nicht schon immer mal ein Feuerwehrauto fahren? 😉